Newsletter

Juli 2012

Juli 2012

von Ralf Krause -
Anzahl Antworten: 0

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Moodle-Interessierte!

Moodle-AG der Bezirksregierung Düsseldorf


die Ausgabe Juli 2012 des Moodletreff-Newsletters erscheint aus aktuellem Anlass. Eine Reihe von Interessentinnen und Interessenten haben uns gebeten, die Anmeldung bis nach die Sommerferien zu verlängern, weil in der Hektik der Zeugnisse und der Schuljahresendarbeiten keine Absprachen mit den Schulleitungen zu treffen waren. Wir freuen uns, dass unsere MoodleWerkstatt eine große Resonanz findet. Gleichzeitig bedanken wir uns für die vielen konstruktiven Vorschläge, die uns helfen, unsere Fortbildungsangebote adressatengerecht zu organisieren.

Mit herzlichen Grüßen,

Ralf Krause
i.A. Moodletreff - Lehrerfortbildung der Bezirksregierung Düsseldorf
 

 

MoodleWerkstatt 2012
Gemeinsam an Unterrichtsszenarien arbeiten

Im Newsletter Juni 2012 habe ich Sie ausführlich über unsere MoodleWerkstatt informiert, bei der sich Lehrerinnen und Lehrer zusammenfinden und an zwei Tagen in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit zu einem selbst gestellten Fachthema arbeiten. Im Vordergrund der Arbeit die Erstellung eines eigenen fach- und themenbezogenen Moodle-Kurses.
Die MoodleWerkstatt besteht aus zwei Teilen, aus einem Vorbereitungsteil am 21.11.2012 (Nachmittag) und aus einem Veranstaltungsteil am 11./12.12.2012 (zweitägig ganztägig mit Übernachtung). Mit der Anmeldung legen Sie sich verbindlich für beide Teile (also für alle drei Tage) fest. Im verlinkten PDF-Dokument finden Sie die Ausschreibung mit allen Angaben in ausführlicher Form.

Die Anmeldung wurde verlängert bis zum 7.9.2012
http://www.lfb-brd.nrw.de/anmeldung/MoodleWerkstatt2012-Ausschreibung.pdf 
• http://www.lfb-brd.nrw.de/anmeldung/moodlewerkstatt2012.htm

 

Suche bei Wikipedia
Der Moodle-Block erscheint neu für Moodle 2.3

Auf vielfache Nachfrage nach dem Moodle-Block "Wikipedia" stellt der Moodletreff ab sofort dieses Zusatzmodul für Moodle 2.3 zur Verfügung. Die Idee ist nicht neu, dass Lernende innerhalb ihres Unterrichtskurses ein Eingabefeld zur direkten Suche in der freien Enzyklopädie Wikipedia finden sollen. Wir haben zahlreiche Tipps gefunden, wie ein solches Suchfenster in einem Textblock selber programmiert werden kann ... aber Programmierung ist eben nicht jedermanns Sache. in Gedanken

Der neue Moodle-Block "Wikipedia" kann in Kürze frei über die offizielle Datenbank bei Moodle.org bezogen werden. Sobald das Zusatzmodul im Moodle derjeweiligen Schule oder Institution installiert ist, kann der Block "Wikipedia" über das Menü "Block hinzufügen" in jeden Kurs eingebunden werden. Der Block passt sich übrigens automatisch an die Sprache des jeweiligen Kurses an, d.h. in einem Kurs in spanischer Sprache ist der Zugriff auf die spanische Wikipedia voreingestellt.
• http://moodle.org/plugins/view.php?plugin=block_wikipedia

 

Moodle für Dummies
Kurse für Einsteiger und Anfänger mit Moodle 2.3

Aufgrund zahlreicher Nachfragen wird aktuell ein Konzept für eintägige Fortbildungen "Moodle für Dummies" entwickelt. Bei allen Veranstaltungen des Moodletreffs konnten wir bisher feststellen, dass gerade Moodle-Neulinge sich speziell niederschwellige Einstiege wünschen, um sich mit den Vorteilen einer Lernplattform als digitale Schulerweiterung auseinanderzusetzen, ohne vom Informationsbedürfnis der Moodle-Profis überrannt zu werden. Sehr positive Rückmeldung gab es bisher für Einstiegskurse zur Klassenkommunikation mit Forum, Abstimmungen, Kalender, Formularen, Klassenstundenplan, Zusatzaufgaben und Hausaufgabenerinnerung.

Zu Beginn des neuen Schuljahres erfahren Sie mehr darüber. Für den Neueinstieg einer Kollegiumsgruppe lässt sich eine solche Einsteigerveranstaltung wie bisher in die Schule holen. Um auch Einzelpersonen gerecht werden zu können, denken wir über Veranstaltungen an zentral gelegenen Orten nach, an denen Einzelpersonen aus mehreren Schulen gemeinsam teilnehmen können.