Newsletter

September 2016

September 2016

von Ralf Krause -
Anzahl Antworten: 0


Logo der Moodle-AGLiebe Kolleginnen und Kollegen,

die Sommerferien sind leider zu Ende. Die neuen Lerngruppen machen im Moment noch viel Arbeit. Alle sind auch in der zweiten Schulwoche noch im Ferienmodus und wollen sich noch nicht so recht auf geordnetes Lernen einlassen. Kein Wunder ... bei dem tollen Wetter! Verpassen Sie es trotzdem nicht, unseren neuen Moodletreff-Newsletter im September 2016 intensiv zu lesen.

Falls Sie uns selber Informationen zusenden möchten oder spezielle Fortbildungswünsche haben, schreiben Sie uns.

Herzliche Grüße
Ralf Krause

________________________________________________

Ralf Krause
Moodletreff der Bezirksregierung Düsseldorf

www.moodletreff.de
info@moodletreff.de
________________________________________________


banner-moodletreff-2016-transparent.png

Leider vollständig ausgebucht!
Moodletreff 2016 - Lernen im digitalen Wandel

Das Anmeldeverfahren für unsere Fachtagung "Moodletreff 2016" ist abgeschlossen. Es haben sich wesentlich mehr Personen angemeldet, als wir zu einem Termin hätten einladen können. Um alle Anmeldungen berücksichtigen zu können, wiederholen wir die Veranstaltung mit gleichen Keynotes und gleichen Workshops im Frühjahr 2017.

Das Schwerpunktthema "Lernen im digitalen Wandel" greift die aktuelle Diskussion rund um Schule in der digitalen Gesellschaft auf. Wir betrachten Moodle als Plattform, die den normalen Unterricht in der Schule digital erweitert. In Moodle laufen alle digitalen Lernaktivitäten wie Kommunikation, Präsentation, Lernaufgaben und Tests zusammen. Moodle lässt sich mit allen digitalen Endgeräten bedienen, auch mit Tablets und Smartphones.

Wenn Sie sich rechtzeitig angemeldet haben, haben Sie Ihre Einladung bereits per Post zu genau einem der beiden Termine erhalten ... und nur dieser Termin ist für Sie relevant. Ohne Einladung können Sie nicht teilnehmen. Sollen Sie sich bisher nicht angemeldet haben, müssen wir Sie vertrösten. Beide Veranstaltungen am 4./5.10.2016 und am 21./22.2.2017 sind vollständig ausgebucht.

Informationen zur Fachtagung: www.moodletreff.de/course/view.php?id=409

Fortbildungsangebote im KRZN

Die Fortbildungstermine im KRZN wurden in der Vergangenheit sehr gut nachgefragt. Bei einem solchen Termin haben Sie die Gelegenheit, sich unter Anleitung mit einem der angebotenen Themen zu beschäftigen. Informieren Sie sich auf der Internetseite von "Schulen online" über die genauen Inhalte und die Teilnahmebedingungen. Die Fortbildungen finden in Kamp-Lintfort statt, sind kostenlos und werden vom Fortbildungsteam des Moodletreffs moderiert.

Falls Sie für nächste Fortbildungsreihe ab Februar 2017 selber ein Veranstaltungsthema vorschlagen möchten oder Rückfragen haben, wenden Sie sich bitte an bernadette.thielen@krzn.de.

  • 14.09. (09-14 Uhr) Ideenaustausch - Wie setze ich Moodle in meinem Unterricht ein? (Gaertner)
  • 28.09. (10-16 Uhr) Übungs-/Testaufgaben - einfache Aufgaben (Ebbinghaus/Krone)
  • 26.10. (09-14 Uhr) Offene Moodlewerkstatt (Gaertner)
  • 02.11. (10-16 Uhr) Moodle für Einsteiger (Pannen)
  • 16.11. (10-16 Uhr) Übungs-/Testaufgaben - komplexe Aufgaben (Ebbinghaus/Krone)
  • 23.11. (13-16 Uhr) Adminschulung (Baselt)
  • 30.11. (09-13 Uhr) Fit-4-Web - Medienerziehung in der Sek I (Lachmann)
  • 18.01. (10-14 Uhr) Offene Moodlewerkstatt (Doering)
  • 25.01. (09-13 Uhr) Kooperatives Arbeiten mit dem Moodle-Wiki (Lachmann)
  • 01.02. (10-16 Uhr) Moodle für Einsteiger (Maurer)

Informationen: fobi.schulon.org/course/view.php?id=529
Anmeldung online: www.hosting.grafstat.com/moodlefobi/p/ask4acc.php?fn=FobiAnmeldung-2016-17-1

fortbildungskonzept-4.png

Schulinterne Fortbildungen (SchILF)

Gerne kommen die Moderator/innen des MoodleTreffs auch zu Ihnen in die Schule, um mit einer Gruppe von Lehrkräften zu arbeiten. Wir bieten viele Themenschwerpunkte an, u.a. "Unterrichten mit Moodle", "Schulorganisation mit Moodle" oder "Moodle mit mobilen Endgeräten".

Weitere Informationen finden Sie in unserem Fortbildungskonzept. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit sollte es nicht bei einer Einzelveranstaltung bleiben. In weiteren schulinternen Fortbildungen können die Ergebnisse und Entwicklungen reflektiert werden. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Arbeit und planen mit Ihnen zusammen maßgeschneiderte schulbezogene Maßnahmen.

Informationen zum Fortbildungskonzept: www.moodletreff.de/mod/book/view.php?id=6817
Für schulinterne Fortbildungen wenden Sie sich bitte per Mail an info@moodletreff.de

Moodle-Texteditor Atto

Der Texteditor Atto hat es schwer, obwohl er zum Moodle-Standardpaket gehört. Viele Nutzer/innen wissen nicht, dass es den Texteditor Atto gibt oder wie man ihn einschaltet. Nach unserem Beitrag im Newsletter Februar 2016 haben uns eine ganze Reihe von Anfragen dazu erreicht.

Das einfachste ist, wenn der Administrator der Plattform den Texteditor Atto zentral für alle als Standardeditor umschaltet. Auf jeden Fall sollte der Administrator aber auch in den Atto-Einstellungen die erweiterten Werkzeuge (rot markiert) bereitstellen. Wenn der Administrator zwar die erweiterten Werkzeuge bereitstellt, aber den Atto nicht als Standardeditor für alle vorgeben möchte, so kann jeder selber in seinen persönlichen Einstellungen den bevorzugten Texteditor auswählen.

collapse = collapse
style1 = title, bold, italic
list = unorderedlist, orderedlist
links = link, noautolink
files = image, emoticon, media, managefiles
fonts = fontfamily, fontsize
style2 = underline, strike, subscript, superscript
colors = morefontcolors, backcolor
align = align
indent = indent
insert = hr, equation, computing, charmap, table, clear
undo = undo
count = count
screen = fullscreen
other = htmlplus

Der Texteditor Atto hat übrigens neben vielen anderen Möglichkeiten den ganz großen Vorteil, dass er in Moodle eingegebene Texte selbstständig sichert, und zwar regelmäßig jede Minute. Dies ist ein Feature, das nur wenige Nutzer/innen kennen, aber sich in der Vergangenheit oft gewünscht haben.

Für die vorgegebenen Farben im Menü "Schriftfarben" kann der Administrator beliebige Farben vorgeben. Das Symbol mit dem Stift ermöglicht Nutzer/innen darüber hinaus die Auswahl von eigenen Schriftfarben. In unseren Fortbildungen zeigen wir Ihnen gerne, welche weiteren Möglichkeiten der Texteditor Atto sonst noch bietet.

Atto mit Plugin MoreFontColors

Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank des Moodletreffs eingetragen sind. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto endgültig aus der Datenbank löschen sollen. Wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch bitte an info@moodletreff.de.