Bild: Pixabay CC0

Newsletter bestellen

März 2014

von Ralf Krause -


Logo der Moodle-AG Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der Ausgabe März 2014 des Moodletreff-Newsletters möchte ich Ihnen wieder interessante Informationen rund um Moodle zusenden.

Bei einem Projekt zur Berufs- und Studienvorbereitung möchten wir Sie herzlich zur Mitarbeit einladen. Weiter finden Sie unser Angebot für schulinterne Fortbildungen und wichtige Hinweise zum Umgang mit Sozialen Netzwerken.

Dass sich Moodle hervorragend mit Tablets und iPads bedienen lässt, haben wir bereits in mehreren Veranstaltungen gezeigt. Allerdings ist auf dem iPad die Nutzung eines alternativen Browsers ist nötig. Auch dazu finden Sie einen Abschnitt im Newsletter.

Wenn Sie Anregungen oder Fragen an den Moodletreff senden möchten, wenden Sie sich bitte an info@moodletreff.de.

Herzliche Grüße
Ralf Krause

i.A. Moodletreff der Bezirksregierung Düsseldorf

 

 


Grafik: Ralf Krause - erstellt mit wordle.net

Moodle und Mahara in der Berufs- und Studienwahlvorbereitung

Die Vorbereitung der Berufs- und Studienwahl gilt als eines der zentralen Themen im Bildungsbereich in NRW, das uns in den nächsten Jahren beschäftigen wird. Mit dem Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“ sollen die Wege in Beruf und Studium nachhaltig verbessert werden. Potentialanalyse, Betriebspraktikum, Bewerbung bilden Schwerpunkte der Arbeit und der Berufswahlpass begleitet die Arbeit als Portfolio- Instrument.

Die Moodle-AG sieht hier viele Chancen für den Einsatz der Lernplattform Moodle und des Portfolio-Systems Mahara und möchte den Prozess durch Fortbildungen und Materialien unterstützen. Damit die nun anstehenden Entwicklungen praxisbezogen realisiert werden, suchen wir nach Kolleginnen und Kollegen, die mit Moodle arbeiten und bei denen im kommenden Schuljahr die Berufswahlvorbereitung in Form des Betriebspraktikums ansteht. Wir möchten gemeinsam mit diesen interessierten Fachkräften an der Entwicklung von Moodle-Kursen arbeiten und die Möglichkeiten von Mahara erkunden.

Falls Sie an einer Mitarbeit interessiert sind, tragen Sie sich bitte bis Ende März in das dafür bereitstehende Web-Formular ein.
http://www.service.grafstat.com/dsp5/formulare/berufswahlvorbereitung-2014

Als ersten Schritt wird es im Mai 2014 ein gemeinsames Treffen geben, um die weitere Vorgehensweise abzusprechen. Bei Fragen schreiben Sie bitte an uwe.diener@brd.nrw.de


 


Grafik: moodletreff.de

Schulinterne Fortbildungen

Wir, die Moderatorinnen und Moderatoren des Moodletreffs, waren in den letzten Jahren zu schulinternen Fortbildung in Ihrer Schule zu Gast.

Mit Blick auf die Nachhaltigkeit unserer Arbeit bieten wir Ihnen nunmehr an, in einer weiteren schulinternen Fortbildung die Ergebnisse und Entwicklungen rund um die Arbeit mit der Lernplattform Moodle zu reflektieren. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Arbeit und planen mit Ihnen zusammen weitere maßgeschneiderte schulbezogene Maßnahmen. Bei Bedarf melden Sie sich bitte per Mail an info@moodletreff.de


 


Bild: http://pixabay.com/de/soziales-netzwerk-facebook-netzwerk-76532

Umgang mit Sozialen Netzwerken

Das Personaldezernat 47 hat auf der Internetseite der Bezirksregierung Düsseldorf folgende Hinweise zum Umgang mit Sozialen Netzwerken aufgenommen:
Facebook-„Freundschaften“ zwischen Lehrkräften und Schülerinnen oder Schülern sind heute keine Seltenheit mehr. Was oft nicht beachtet wird ist der Umstand, dass der Umgang mit sozialen Netzwerken für Lehrkräfte Risiken und Gefahren birgt. Es sind zahlreiche Punkte zu beachten, die für Lehrkräfte bei Einrichtung eines Facebook-Profils aufgrund der möglichen Vermengung von dienstlich-schulischen Belangen mit der rein privat gedachten Kommunikation im sozialen Netzwerk relevant werden können. Das Dezernat 46 bei der Bezirksregierung Münster hat eine Handreichung heraus gegeben, die bei der Wahrung der notwendigen professionellen Distanz zu den Schülerinnen und Schülern helfen soll. Angesprochen werden insbesondere die Referendarinnen und Referendare bzw. Lehramtsanwärterinnen und –anwärter. Die Aussagen sind auf jeden Fall aber auch für Lehrkräfte nach ihrer Ausbildung von Interesse.

Die Handreichung wird über den folgenden Link zum Download angeboten
http://www.brd.nrw.de/schule/personalangelegenheiten/pdf/ 2013_10_06_Handreichung_zu_Risiken_und_Grenzen_der_Nutzung_sozialer_Netzwerke_BR_Muenster.pdf


 

iCab Mobile - der universelle Browser für Moodle mit iPads

Der auf iPads vorinstallierte Browser Safari kann leider nicht alle Dateitypen hochladen, z.B. keine Textdateien, Präsentationen oder eBooks. Für die Arbeit mit Moodle ist das eine wesentliche Einschränkung!

Der alternative Browser iCab Mobile für iPads behebt dieses Problem. iCab Mobile bietet alle notwendigen Möglichkeiten zur Arbeit mit Moodle.

  • Über Tabs können Sie mehrere Moodle-Seiten gleichzeitig öffnen.
  • Beliebige Dateien können von Moodle heruntergeladen und an andere Apps übergegeben werden.
  • ZIP-Dateien können von Moodle heruntergeladen und auf dem iPad entpackt werden.
  • Viele Apps können ihre Dokumente an iCab Mobile weitergeben.
  • iCab Mobile kann beliebige Dateien von anderen Apps annehmen und nach Moodle hochladen.
  • Weitere Informationen zum Browser finden Sie unter http://www.icab-mobile.de

Um mit iCab Mobile ein Dokument hochzuladen, wird das Dokument zuerst aus der anderen App in den lokalen Datenspeicher von iCab Mobile übertragen. Die beiden Bilder zeigen beispielhaft die Übertragung eines eBooks aus dem Book Creator nach iCab Mobile.


Bild: Ralf Krause


 

Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank des Moodletreffs eingetragen sind. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto endgültig aus der Datenbank löschen sollen. Wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch bitte an info@moodletreff.de.



 

 

Februar 2014

von Ralf Krause -


Logo der Moodle-AG Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der Ausgabe Februar 2014 des Moodletreff-Newsletters sende ich Ihnen wieder zahlreiche Informationen rund um Lernplattform Moodle. Es geht um die aktuelle Version Moodle 2.6 und deren verbesserte Nutzungsmöglichkeiten mit Tablets und Smartphones. Vielleicht ist auch das neue Kursformat gps für Sie interessant, das ich Ihnen heute vorstellen möchte.

Eine häufig gestellte Frage an den Moodletreff ist die Frage nach Fortbildungen zur unterrichtlichen Arbeit mit der Lernplattform Moodle. Auch hierzu finden Sie im Newsletter wieder mehrere umfangreiche Angebote für sich oder für Ihr Kollegium.

Sollten Sie Anregungen oder Fragen an den Moodletreff haben, wenden Sie sich bitte an info@moodletreff.de.

Herzliche Grüße
Ralf Krause

i.A. Moodletreff der Bezirksregierung Düsseldorf

 

 

Moodle 2.6

Moodle 2.6 - zahlreiche Optimierungen für mobile Geräte

Seit November 2013 ist die Version Moodle 2.6 aktuell. Der Moodletreff wurde relativ früh umgestellt, um Erfahrungen mit den Neuerungen für unsere Fortbildungsarbeit sammeln zu können.

Das Design "Clean" bietet eine optimale Darstellung der Plattform auf jedem Endgerät. Versuchen Sie mal, die Seite des Moodletreffs mit ihrem Tablet oder Ihrem Smartphone anzuzeigen. Wechseln Sie mal vom Querformat ins Hochformat oder umgekehrt. Stellen Sie sich vor, dass Moodle ab sofort überall verfügbar sein kann. Dies kann Unterricht grundlegend verändern!

Am auffälligsten sind die Änderungen im Erscheinungsbild des Editors. Der Editor zeigt sich in Moodle immer dann, wenn eine Texteingabe erwartet wird. Die Tasten sind gegenüber den früheren Versionen wesentlich größer geworden, um sie auch auf einem Tablet oder Smartphone zielsicher bedienen zu können. Um Platz zu sparen, lässt sich die Werkzeugleiste in der Ansicht reduzieren. Der Umschalter ist in den Bildern entsprechend markiert.

Bild 1: Werkzeugleiste eingeklappt - nur Basiswerkzeuge sichtbar


Bild 2: Werkzeugleiste aufgeklappt - alle Werkzeuge verfügbar


 

Moodle.org in neuem Erscheinungsbild

Das neue Design der Internetseite Moodle.org zeigt die enormen Anpassungsmöglichkeiten von Moodle. Auf dieser zentralen Plattform finden Sie die internationale Moodle Community, die zentrale Moodle Dokumentation und den Download der kostenlosen Moodle Software. Das gesamte Moodle Projekt wird über diese Plattform gesteuert und vorangetrieben.

Bild: Internetseite von Moodle.org
Internetseite von moodle.org


 

Moodle 2.6 erfordert moderne Browser

Es sollte klar sein, dass eine Modernisierung der Lernplattform nicht mit uralten Browsern funktioniert. Ältere Browser werden nicht mehr vollständig unterstützt. Zu den älteren Browsern gehören inzwischen auch Internet Explorer 8 und Safari 5. Auch ältere Versionen von Firefox, Chrome oder Opera könnten Fehler in der Darstellung zeigen oder einige Funktionen nicht unterstützen. Unabhängig davon sind ältere Browser oft sehr große Sicherheitsrisiken für Ihren Arbeitsplatzcomputer!

Weitere Informationen finden Sie bei Moodle.org.


 

gps - ein neues Kursformat für Moodle

ka:media interactiveStellen Sie sich vor, dass Ihr Moodlekurs die gezeigten Inhalte ortsabhängig ändert. Es ist dann nicht mehr egal, wo Ihre Schülerinnen und Schüler den Moodlekurs aufrufen. Mit dem neuen Kursformat gps können Sie bestimmen, welche Inhalte ortsabhängig angezeigt werden. Richtig, das Format gps nutzt die GPS-Informationen Ihres Computers, Notebooks, Tablets oder Smartphones. Das Format gps wurde erstmalig beim moodleTAG 2013 im KRZN präsentiert. Dort wurden sehr innovative Einsatzszenarien diskutiert. Wie weit kann "Mobile Learning" gehen? Das Format gps funktioniert auch mit Geräten im WLAN ziemlich genau, ohne dass unbedingt einen GPS-Empfänger eingebaut sein muss. Wir sind gespannt auf die ersten praktischen Erfahrungen mit diesem Kursformat.

Weitere Informationen finden Sie bei ka:media interactive und bei Moodle.org.


 

Moodle-Fortbildungen beim KRZN im 1. Halbjahr 2014

Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein KRZN bietet im 1. Halbjahr 2014 bis zu den Sommerferien eine Reihe von Fortbildungsveranstaltungen, die für Sie interessant sein könnte. Ein wichtiger Aspekt der Workshops ist das Unterrichten mit Moodle, aber auch für die Administration der Lernplattform finden Sie Angebote. Die kostenlosen Fortbildungen finden in den Schulungsräumen des KRZN in Kamp-Lintfort statt. Ansprechpartner beim KRZN sind Christian Paulick und Bastian Hamm.

Weitere Informationen finden Sie auf der Plattform fobi.schulon.org des KRZN.
Für die Anmeldung benutzen Sie bitte das verlinkte Online-Formular.


 

Fortbildungen des Moodletreffs

Natürlich bieten wir Ihnen auch in diesem Schulhalbjahr wieder Fortbildungen des Moodletreffs an, die wir für Sie maßgeschneidert innerhalb Ihrer eigenen Schule durchführen. Moodle ist auch als Kommunikationsplattform für Ihr Kollegium nutzbar. Entwickeln Sie mit uns zusammen Ihr Fortbildungskonzept zur Arbeit mit Moodle. Arbeiten Sie im Rahmen einer schulischen Steuergruppe über einen längeren Zeitraum mit uns zusammen. Die Arbeit mit Moodle kann ein großer Schritt bei Ihrer Schulentwicklung sein.

Mit Fragen zu diesem Angebot wenden Sie sich bitte an info@moodletreff.de.


 

Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank des Moodletreffs eingetragen sind. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto endgültig aus der Datenbank löschen sollen.

Wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch bitte an info@moodletreff.de.



 

 

November 2013

von Ralf Krause -


Logo der Moodle-AG Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit der Ausgabe November 2013 weise ich Sie auf mehrere Fortbildungsveranstaltungen hin. Die Fortbildungsthemen "Moodle für Dummies" und "Moodle für Admins" wurden in der Vergangenheit stark nachgefragt, so dass wir diese beiden Reihen fortsetzen. Neu dazu kommt das Fortbildungsthema "Fit4Web - Medienerziehung im Unterricht". Weitere Fortbildungsthemen werden folgen.

Außerdem möchte ich Sie an unsere Fortbildungen erinnern, die wir für Sie maßgeschneidert innerhalb Ihrer eigenen Schule anbieten. Sprechen Sie mit uns Ihr Fortbildungsthema zur Arbeit mit Moodle ab. Mit Fragen zu diesem Angebot wenden Sie sich bitte an info@moodletreff.de.

Herzliche Grüße
Ralf Krause

i.A. Moodletreff der Bezirksregierung Düsseldorf

 

 

Moodle für Admins - Tipps und Einstellungen für den Unterricht

Viele Ihrer Anfragen an den Moodletreff beziehen sich auf mögliche Anpassungen der Lernplattform. Wie kann ich Fragen für einen Test anderen Kollegen und Kolleginnen zur Verfügung stellen? Welche Einstellungen sind für den Datenschutz wichtig? Wie erfolgt die Arbeit mit globalen Gruppen? Und nicht zu vergessen: Moodle 2.6 ist verfügbar! Was hat sich verändert und welche Erleichterungen gibt es?

Hilfen zu diesen oder ähnlichen Fragen erhalten Sie in der Fortbildung "Administration von Moodle". Sie diskutieren mögliche Lösungsvarianten und erarbeiten in Kleingruppen sinnvolle Einstellungen. Die Fortbildung wird vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) in Kooperation mit dem Moodletreff angeboten. Der nächste Termin ist der 04.12.2013 (ganztägig am Mittwoch). Melden Sie sich bitte unter info@moodletreff.de oder beim KRZN.



Fit4Web - Moodle-Kurs zur Medienerziehung

"Fit4Web"?! - so lautet der Name des neuen Online-Kurses zur Medienerziehung für Grund- und junge Sekundarstufenschüler, den der Moodle-Treff der Bezirksregierung Düsseldorf allen Schulen kostenlos zum Download anbietet. Der Name des Kurses ist Programm, fasst er doch die zentrale Fragestellung aller an Medienerziehung beteiligter Akteure zusammen: Wie können junge Menschen umfassende Kompetenzen erwerben, um die Chancen und Gefahren des Internets zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren?

In einem eintägigen Workshop soll dieses Thema mit Ihnen erarbeitet werden und möglichen Einsatzszenarien anhand des Kurses besprochen werden. Die Fortbildung wird vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) in Kooperation mit dem Moodletreff angeboten.

Die nächsten Termine sind: 18.12.2013; 22.01.2014; 21.05.2014; (ganztägig am Mittwoch). Melden Sie sich bitte direkt im Kurs an: https://www.moodletreff.de/course/view.php?id=349. Dieser Kurs ist für Gäste offen. Schreiben Sie sich in den Kurs ein und wählen Sie anschließend Ihren Wunschtermin aus.

Moodle für Dummies - Einstieg in die Arbeit mit der Lernplattform

Die Einsteigerfortbildung "Moodle für Dummies" wurde konzipiert, um einen schnellen und kompakten Einstieg in die Arbeit mit der Lernplattform Moodle zu erhalten. In einer eintägigen Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie ganz einfach mit Ihrer Unterrichtsgruppe oder mit Ihrem Kollegium von den vielfältigen Möglichkeiten profitieren können. Besonders die kommunikativen Werkzeuge sorgen dafür, dass sich die schulische Arbeit verbessern kann.

Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) bietet in Kooperation mit dem Moodletreff aktuell folgenden Termin an, bei dem Sie teilnehmen könnten: 19.02.2014 (ganztägig am Mittwoch). Melden Sie sich bitte unter info@moodletreff.de oder beim KRZN.



Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank des Moodletreffs eingetragen sind. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto endgültig aus der Datenbank löschen sollen. Wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch bitte an info@moodletreff.de.



 

 

 

September 2013

von Ralf Krause -


Logo der Moodle-AGLiebe Kolleginnen und Kollegen,

wie die Zeit vergeht ... der erste Schultag nach den Sommerferien ist schon wieder vorbei. Eigentlich hatten wir uns in der unterrichtsfreien Zeit noch soooo viele Dinge vorgenommen, aber doch wieder nicht alles geschafft. In den Schulen laufen die Vorbereitungen auf Hochdruck, um den Start des neuen Schuljahres zu organisieren. Das Fortbildungsteam des Moodletreffs freut sich wieder auf viele interessante Fortbildungen, vielleicht auch bei Ihnen in der Schule.

In der neuen Ausgabe September 2013 des Moodletreff-Newsletters finden Sie wieder viele interessante Informationen und Angebote rund um das Lehren und lernen mit Moodle. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Herzliche Grüße
Ralf Krause

i.A. Moodletreff der Bezirksregierung Düsseldorf

 

moodleTAG 2013 - Medienkompetenz mit Moodle

Über den moodleTAG 2013 habe ich Sie bereits in der letzten Ausgabe des Newsletters kurz informiert. moodleSCHULE e.V. und das KRZN freuen sich, Ihnen am Mittwoch 16.10.2013 bzw. Donnerstag 17.10.2013 jeweils über 30 Workshops und Präsentationen zur Auswahl anbieten zu können. Schwerpunkt ist das veränderte Lernen in der Gesellschaft. Die meisten Workshops sind auch für Einsteiger/innen geeignet.

Auch das Fortbildungsteam des Moodletreffs bietet beim moodleTAG 2013 zahlreiche Workshops an.

Bitte laden Sie sich das Infoblatt zum moodleTAG 2013 herunter und informieren Sie sich auf der Tagungsseite http://www.moodletag.de über das Tagungsprogramm. Die Anmeldung finden Sie ebenfalls online auf der Tagungsseite.

Korkwand zum moodleTAG 2013



Moodle und iPads

Die Nutzer/innen eines iPads werden wahrscheinlich wissen, wovon ich schreibe. Ruft man den Moodle-Editor z.B. im Forum mit einem iPad auf, so kann man seinen Beitrag schreiben. Aber wehe man klickt irgendwo, um etwa einen Rechtschreibfehler zu korrigieren ... dann ist es nämlich vorbei mit der Schreiberei.

Aufgrund eines Fehlers bei der Einbindung des Editors TinyMCE weigert sich dieser nämlich nach dem Klick plötzlich, irgendwelche neuen Zeichen anzunehmen. Der einzige Ausweg ist, den Beitrag zu speichern und direkt anschließend erneut zu bearbeiten ... eine recht mühsame Aktion, weil man beim erneuten Bearbeiten bestimmt wieder irgendwo klickt ....

Dieses Problem wurde als gravierender Fehler (Blocker!) im Moodle-Tracker notiert und ist inzwischen behoben. Die Moodle-Versionen 2.4.6 und 2.5.2 erscheinen nächsten Montag und werden dann hoffentlich zeitnah für die Schulen installiert.
http://docs.moodle.org/dev/Moodle_2.5.2_release_notes
https://tracker.moodle.org/browse/MDL-36803

Editor auf dem iPad

 

Teaching with Moodle: An Introduction

Über die Adresse http://learn.moodle.net präsentiert Moodle einen weitweiten Moodle-Trainerkurs. Der Kurs läuft seit dem 1.9.2013 und soll innerhalb von 4 Wochen abgearbeitet werden. Aktuell sind über 7200 Teilnehmer/innen im Kurs eingetragen.

Mary Cooch hat den Kurs mit vielen interaktiven Elementen erstellt, um besonders die kommunikativen Möglichkeiten von Moodle zu zeigen. Bisher wird Moodle in vielen Schulen, Universitäten und Unternehmen häufig zur reinen Dateiablage benutzt. Die besonders interessanten Module Forum, Glossar, Datenbank, Abstimmung und Feedback sind darauf ausgerichtet, dass die Teilnehmer/innen in einem Moodle-Kurs gemein online arbeiten, dass sie sich untereinander austauschen, sich gegenseitig Fragen beantworten oder beraten, dass sie sich ihre Arbeitsergebnisse zeigen und dass sie miteinander lernen.

Mary Cooch kennt sich sehr gut mit Moodle aus. Sie ist Autorin mehrerer Bücher zum Einsatz von Moodle im Unterricht und bietet seit Jahren aktive Unterstützung im internationalen Moodle-Forum an.

Vielleicht haben Sie Interesse, auch jetzt noch einzusteigen. Sie können sich als Gast den Kurs in der Vorschau anzeigen lassen und die verfügbaren Materialien lesen. In zahlreichen Filmen bietet Mary Cooch gut nachvollziehbare Anleitungen zu den Details der Moodle-Aktivitäten. Na, konnte ich Ihr Interesse wecken?

Learn Moodle 



 

Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank des Moodletreffs eingetragen sind. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto endgültig aus der Datenbank löschen sollen. Wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch bitte an info@moodletreff.de.



 

 

 

Juli 2013

von Ralf Krause -


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Zeit vergeht immer schneller als man eigentlich denkt. Plötzlich stehen schon wieder die Sommerferien vor der Tür und Sie freuen sich auf den verdienten Urlaub. Das Team des Moodletreffs wünscht Ihnen bestes Wetter und gute Erholung!

In der neuen Ausgabe Juli 2013 des Moodletreff-Newsletters haben wir wieder interessante Informationen und Angebote für Sie zusammengestellt. Wir hoffen, dass auch diesmal wieder etwas für Sie dabei ist.

Herzliche Grüße
Ralf Krause

i.A. Moodletreff der Bezirksregierung Düsseldorf


moodleTAG 2013 - Medienkompetenz mit Moodle

Unter dem Schwerpunktthema "Verändertes Lernen in der Gesellschaft" laden moodleSCHULE e.V. und KRZN zu einer eintägigen Fachtagung ein, die im Oktober 2013 in den Räumen des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein in Kamp-Lintfort stattfindet. Über 30 Workshops und Präsentationen werden im jetzt vorliegenden Programm angeboten.

In seiner Keynote spricht Dr. Thomas Strasser über gesellschaftliche Herausforderungen, individuelles Lernen und deren multimediale Umsetzung in Moodle. Thomas Strasser ist Autor des Buches "Moodle im Fremdsprachenunterricht". Beruflich ist er u.a. in der Lehrerausbildung an der PH Wien tätig, zu seinen Schwerpunkten gehören konstruktivistisches Lernen und E-Learning.

Der moodleTAG 2013 wird Ihnen an zwei Tagen wahlweise zur Teilnahme angeboten: Mittwoch 16.10.2013 oder Donnerstag 17.10.2013. An beiden Tagen ist ein identischer Programmablauf vorgesehen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Alle Informationen und die Anmeldung finden Sie über die Adresse  http://www.moodletag.de. Oder Laden Sie sich das Infoblatt zum moodleTAG 2013 herunter.

Fortbildungen für Moodle

Die Lern- und Kommunikationsplattform Moodle ist seit mehreren Jahren in vielen Schulen benutzt. Damit das System möglichst optimal im Unterricht aller Fächer eingesetzt wird, empfehlen wir Ihnen entsprechende Fortbildungen zur Einführung oder Vertiefung. Mögliche Inhalte entnehmen Sie bitte unserem Fortbildungskonzept  https://www.moodletreff.de/mod/book/view.php?id=6817

Falls Sie beabsichtigen, eine schulinterne Fortbildung zu Moodle für eine Gruppe Ihres Kollegiums zu organisieren, so können Sie das Team des Moodletreffs in Ihre Schule einladen. Die Fortbildung wird nach Ihren Wünschen gestaltet. Für die praktische Arbeit  müssen Sie einen Computerraum mit Internetanschluss stellen. Die Moderation ist für Ihre Schule kostenfrei. Fortbildungstag ist in der Regel der Mittwoch. Fragen Sie uns per E-Mail an info@moodletreff.de.

Suchen Sie als Einzelperson eine schulexterne Fortbildung zu Moodle? Auch im nächsten Schuljahr wird das KRZN seine Fortbildungreihe fortsetzen. Neben der Einsteigerfortbildung "Moodle für Dummies" und der Administratorenfortbidung "Moodle für Admins" soll als weiteres Thema "fit4web - Medienerziehung mit Moodle" in das regelmäßige Programm aufgenommen werden. Das KRZN bietet diese Veranstaltungen in enger Kooperation mit dem Moodletreff in Kamp-Lintfort an.


Moodle 2.5 ist neu!

Im Juni 2013 wurde die neue Version Moodle 2.5 veröffentlicht, die zwei wesentliche Neuerungen enthält, die "Auszeichnungen" und das neue Design "Clean". Außerdem wurde das Caching-System verbessert, so dass sich das neue Moodle wesentlich schneller anfühlt.   http://docs.moodle.org/dev/Moodle_2.5_release_notes

Eine "Auszeichnung" ist eine neue Möglichkeit einer Belohnung in Moodle. Auszeichnungen können für besondere Leistungen vergeben werden und sind dann als Bilder in das Nutzerprofil eingebunden. Auszeichnungen können dauerhaft oder zeitlich begrenzt sichtbar sein.   http://docs.moodle.org/25/de/Auszeichnungen

Mit "Clean" wird die Darstellung von Moodle auf unterschiedlichen Endgeräten (Desktop-PC, Notebook, Tablet, SmartPhone) verbessert. Das Design "Clean" stammt ursprünglich von Twitter und wurde jetzt auf Moodle angepasst. Mit dem neuen Design soll die Lernplattform Moodle auf allen Bildschirmgrößen möglichst gut dargestellt werden ... eine echte Herausforderung!   http://www.somerandomthoughts.com/blog/2013/05/08/moodle-2-5-and-the-bootstrap-based-theme-clean/

Übrigens, auch der Moodletreff bereitet sich gerade auf eine Umstellung seines äußeren Erscheinungsbildes vor. Sie dürfen gespannt sein!




Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank des Moodletreffs eingetragen sind. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto endgültig aus der Datenbank löschen sollen. Wenden Sie sich bitte an info@moodletreff.de.

 

 

Februar 2013

von Ralf Krause -


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sie haben gerade die Ausgabe Februar 2013 des Moodletreff-Newsletters erhalten. Auch in dieser Ausgabe konnten wir wieder zahlreiche interessante Informationen und Angebote für Sie zusammengestellen und hoffen, dass Sie für Ihre schulische Arbeit davon profitieren.

Vielen Dank für die zahlreichen konstruktiven Rückmeldungen!

Herzliche Grüße
Ralf Krause

i.A. Moodletreff der Bezirksregierung Düsseldorf


Projekt Saarkids als "Idee für die Bildungsrepublik"

Dass das Surfen im Internet nicht löschbare Spuren hinterlassen kann, wollen die wenigsten Erwachsenen wissen, wenn sie sich auf ihrer Informationssuche durchs Internet bewegen und sich in sozialen Netzwerken tummeln. Selbst zahlreiche Grundschulkinder haben bereits ein Profil bei Facebook, ohne wirklich die möglichen Gefahren zu kennen.

Genau an dieser Stelle setzt das Saarländische Projekt "Saarkids" an, das Kinder der dritten und vierten Klassen auf die Gefahren im Internet vorbereiten möchte. In einem geschützten Netzwerk werden die Kinder bei ihren Schritten begleitet. Sie haben ein persönliches Profil, sie schreiben in Foren und Chats, sie posten Bilder vom letzten Klassenfest, sie erstellen ein Avatar ... sie lernen, Teil eines sozialen Netzwerkes zu sein. Umgesetzt wurde das Netzwerk mit Moodle und seinen Werkzeugen. Wichtig ist den Betreibern, dass bei den "Saarkids" alle Fehler der Kinder rückgängig gemacht werden können ... ganz im Gegensatz zu anderen Netzwerken, die alles speichern und die nichts vergessen.


Bild: Landesinstitut für Pädagogik und Medien, Saarbrücken

Verantwortlich für die "Saarkids" sind das Landesinstitut für Pädagogik und Medien sowie die Landesmedienanstalt Saarland. Am 28. Januar 2013 wurden sie für ihr vorbildliches Projekt von der Bundesinitiative "Deutschland - Land der Ideen" ausgezeichnet.
http://www.saarkids.de
http://www.land-der-ideen.de/node/45236

Fortbildung "Administration von Moodle"

Viele Ihrer Anfragen an den Moodletreff beziehen sich auf mögliche Anpassungen der Lernplattform. Wie kann ich das Design an meine Schule anpassen? Welche Einstellungen sind für den Datenschutz wichtig? Wie kann ich ein Menü im Kopfbereich einbauen und es in allen Kursen verfügbar haben? Wie lässt sich der Moodle-Editor vereinfachen?

Hilfen zu diesen oder ähnlichen Fragen erhalten Sie in der Fortbildung "Administration von Moodle". Sie diskutieren mögliche Lösungsvarianten und erarbeiten in Kleingruppen sinnvolle Einstellungen. Die Fortbildung wird vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) in Kooperation mit dem Moodletreff angeboten. Die nächsten Termine sind: 20.3.2013 oder 24.4.2013 (jeweils ganztägig am Mittwoch). Melden Sie sich bitte unter info@moodletreff.de oder beim KRZN.


Bild: Ralf Krause Moodletreff. Die Farbflächen zeigen die anpassbaren Bereiche auf Basis des Designs "Formal White".



Freie Plätze in der Fortbildung "Moodle für Dummies"

Die Anfängerfortbildung "Moodle für Dummies" wurde konzipiert, um einen schnellen und kompakten Einstieg in die Arbeit mit der Lernplattform Moodle zu erhalten. In einer eintägigen Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie ganz einfach mit Ihrer Unterrichtsgruppe oder mit Ihrem Kollegium von den vielfältigen Möglichkeiten profitieren können. Besonders die kommunikativen Werkzeuge sorgen dafür, dass sich die schulische Arbeit verbessern kann.

Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) bietet in Kooperation mit dem Moodletreff aktuell drei Termine an, bei denen Sie teilnehmen könnten: 26.2.2013, 19.3.2013 oder 23.4.2013 (jeweils ganztägig am Dienstag). Melden Sie sich bitte unter info@moodletreff.de oder beim KRZN.


Praxisbuch als E-Book

Das Moodle-Praxisbuch "Am Anfang steht der leere Kurs" möchte nicht nur einen praktischen Einblick in die Lernplattform Moodle geben, sondern auch mediendidaktische Tipps und Tricks vermitteln. In Form eines E-Books ist es multimedial. Neben textlichen Erklärungen finden Sie auch Bilder, Videos und Links. Die Verlinkungen innerhalb des Buchs unterstützen das Navigieren zwischen den einzelnen Kapiteln.

Beginnend mit einem leeren Kurs entsteht das fertige Produkt ... von der Idee über die Kursplanung und -umsetzung bis hin zur Unterrichtsdurchführung werden die einzelnen Schritte verständlich erklärt. Methodenbeschreibungen zu den Aktivitäten sorgen dafür, dass Sie direkt mit der praktischen Umsetzung in Moodle beginnen können.

Das Moodle-Praxisbuch ist kostenlos und steht als E-Book zum Download zur Verfügung.   
http://akademie.uni-graz.at/de/produkte/moodle-praxisbuch-als-e-book/

Bild: Buchtitel des E-Books, Elke Lackner: Am Anfang steht der leere Kurs, Universität Graz







Datenschutzhinweis

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in der Datenbank des Moodletreffs eingetragen sind. Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Newsletter wirklich empfangen möchten. Schreiben Sie uns, falls wir Ihnen keine weiteren Nachrichten senden oder Ihr Nutzerkonto endgültig aus der Datenbank löschen sollen. Wenden Sie sich bitte an info@moodletreff.de