Themen dieses Kurses

  • Allgemeines

    Der Stamm der Wirbeltiere

    Überblick über die Vielfalt der Wirbeltiere und ihre Entstehung


    Astrid Bangen geb. Klumpe
    astrid.bangen @ gmx.de

    Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Dormagen (bis Januar 2008)
    Gymnasium Paulinum Münster (seit August 2008)


  • Thema 2

    Die Vielfalt und Entstehung der Wirbeltiere - Ein Einstieg

    Mit Hilfe dieses Kapitels wollen wir endlich in das neue Biothema "Vielfalt und Entstehung der Wirbeltiere" einsteigen!

    Deine Aufgabe ist es zunächst das Arbeitsblatt zu bearbeiten. Dort gibt es einen Filmausschnitt mit dem Du arbeiten sollst.

    Wenn Du die Aufgaben zu dem Film, so gut Du kannst bearbeitet hast, kannst Du das zweite Arbeitsmaterial anklicken. Es handelt sich um eine Internetseite. Hier sollst Du das Quiz zu Säugetieren machen. Dazu musst Du zuerst auf den Fisch klicken, dann auf das Wort "Quiz" und dann auf das Bild von dem Affen. Das Quiz öffnet sich! Versuch doch mal, wieviele Fragen Du aus der vergangenen Unterrichtsreihe schon richtig beantworten kannst!

    Viel Spaß bei der Arbeit mit dem Film und dem Quiz!

  • Thema 3

    Die Evolution der Wirbeltiere

    Stammbaum der WirbeltiereIn der letzten Stunde habt Ihr einen Überblick darüber erhalten, welche Tierklassen zu den Wirbeltieren gehören und welches Merkmal sie alle verbindet. Heute soll es darum gehen herauszufinden, wo und wann die Vorfahren der Wirbeltiere entstanden sind und was für Tiere es bereits vor der Entstehung der Wirbeltiere gegeben hat. Die Informationen dazu findest Du wieder in einem kurzen Filmausschnitt. Du musst genau hinschauen und gut zuhören!

    Wer die Aufgaben auf dem Arbeitsblatt erledigt hat, soll als nächstes die Zusatzaufgabe, die in dem zweiten Link beschrieben ist, bearbeiten! Wer diese erfolgreich gelöst hat, darf versuchen schon einmal den ein oder anderen Begriff (z.B. von dem Arbeitsblatt zum Internet) in unserem Glossar einzutragen.

  • Thema 4

    Vom Wasser aufs Land - Fische, Lurche und Reptilien

    Der QuastenflosserDas Bild zeigt einen Quastenflosser, einen Fisch vor 250 Millionen Jahren, der scheinbar auch für kurze Zeit an Land leben konnte.

    Quelle: Schulbuch Biologie 1

    Fische sind die ersten echten Wirbeltiere, die auf unserer Erde entstanden sind. Ihr Lebensraum war damals wie heute das Wasser. Ihr Körperbau ist perfekt an dieses Leben im Wasser angepasst.

    Die Lurche sind Lebewesen, die nicht mehr, wie die Fische, ausschließlich im Wasser leben. Sie können dieses auch verlassen und sich zumindest für eine Zeit lang an Land aufhalten. In ihrem Körperbau gibt es Veränderungen gegenüber den Fischen, die ihnen einen Ausflug an Land ermöglichen. Einen ähnlichen Körperbau wie die Lurche besitzen die Kriechtiere. Diese sind mit einigen Ausnahmen (z.B. Wasserschildkröte) an ein Leben auf dem Land angepasst sind.

    Mit den Materialien in diesem Abschnitt sollst Du Dir einen Überblick über die drei Tierklassen Fische, Lurche und Kriechtiere verschaffen. Dazu gibt es zunächst wieder einige Filmausschnitte und weitere Informationen auf verschiedenen Internetseiten zu Wirbeltieren. Wenn Du diese aufmerksam bearbeitet hast, müsstest Du in der Lage sein die Fragen in dem Quiz zu beantworten. Wenn Du das Quiz erfolgreich gelöst hast - Du hast insgesamt 3 Versuche - sollst Du versuchen in unserem Glossar kurz und knapp zu beschreiben, was Wirbeltiere, Fische, Lurche und Reptilien sind.

  • Thema 5

    Die Eroberung des Luftraums durch die Vögel

    Ur-Vogel

    Die Mehrheit der Vögel kann fliegen und hat sich damit einen ganz anderen Lebensraum erobert, als alle bisher besprochenen Wirbeltiere - die Luft. Auch hierfür sind einige wichtige Veränderungen im Körperbau notwendig, die Du in den Materialien in diesem Abschnitt aufspüren sollst.

    Bild: Ur-Vogel Quelle: Schulbuch Biologie 1

  • Thema 6

    Zurück zu den Säugetieren

    Ur-Säugetier

    So ähnlich wie das Tier in dem Bild, könnte das Ur-Säugetier ausgesehen haben. Im Gegensatz zu den Lurchen und Kriechtieren hatte es bereits ein Fell.

    Quelle: Schulbuch Biologie 1

    Die Säugetiere sind ja im Prinzip schon seit Anfang des Schuljahres unser Thema im Biologieunterricht. Nachdem ihr jetzt verschiedene andere Klassen von Wirbeltieren kennen gelernt habt, wollen wir nach der heutigen Stunde zu der Wirbeltierklasse Vögel wieder zurück kommen zu den Säugetieren.

    Es geht in den nächsten Stunden um Säugetiere, die Lebensräume erobert haben, in denen eigentlich vor allem Tiere aus den Wirbeltierklassen leben, die Du in den letzten Stunden erkundet hast - Säugetiere die im Meer leben und Säugetiere die fliegend den Luftraum erobern. Diese Tiere haben sich ganz besonders an ihren Lebensraum angepasst.

    Die ersten Stunden dieser letzten Unterrichtsreihe in diesem Schuljahr werden zunächst im Klassenraum stattfinden. Da ihr mir so toll Rückmeldung gegeben habt, wie Euch die Arbeit mit Moodle gefallen hat, werde ich versuchen auch zu dieser Reihe Material in unseren Moodle-Kurs zu stellen, so dass wir vor den Ferien noch das ein oder andere Mal im Computerraum arbeiten können!

    Vielen Dank erst einmal für Eure tolle und ausdauernde Mitarbeit in unserem Moodle-Kurs!

    • Thema 7

      Wenn Du etwas suchst oder wissen willst, probier es doch mal hier!

      Quelle: Wikipedia

      Bild: www.wikipedia.de

    • Thema 9

      Quellen der in diesem Kurs verwendeten Materialien

      Ganz herzlich möchte ich mich auch im Namen der ganzen Klasse 5e bei Herrn Krause und seinen Jungs aus dem Serverraum für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken! Das war super! breit grinsend

      Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch Frau Dr. Anita Stangl und der Firma MedienLB, die uns so bereitwillig ihren Film "Wirbeltiere - Entwicklung und Vielfalt" für die Arbeit in unserem Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt haben!

      - www.wikipedia.de

      - www.blinde-kuh.de

      - www.internet-abc.de

      - www.tmw.ac.at/kids.asp

      - www.rudiratz.de

      - www.kidsweb.at/kw_tiere/wirbeltiere/f_tiere.htm

      - Jaenicke, J. und Jungbauer, W. (Hrsg.): Netzwerk Biologie 1 - Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Schroedel, Hannover, 1999

      • Thema 10

        Hinweis zur Beachtung des Urheberrechts

        Das verwendete Filmmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert oder an anderen Stellen verwendet werden. Die in diesem Kurs benutzten Filmausschnitte wurden mir von der Produktionsgesellschaft MedienLB kostenlos und ausdrücklich für diesen Zweck zur Verfügung gestellt.


        MedienLB

        Medien für Lehrpläne und Bildungsstandards

        Geschäftsführerin Dr. Anita Stangl

        Hauptplatz 2
        82131 Gauting
        Deutschland

        Mail: anita.stangl@medienlb.de
        Web: www.medienlb.de
        Tel: 089-21969250
        Fax: 089-21969255
        Mobil: 0174-3295525